Logo
Login click-TT
Einzelsport Erwachsene
14.04.2018

Vier Medaillen gehen in Kreis Gießen

...nach Hessenmeisterschaft der Leistungsklassen

Von Norbert Englisch

In Stadtallendorf fanden die Hessischen Meisterschaften der Leistungsklassen Herren A bis E sowie Damen A bis C statt. Wie im Vorjahr brachten die heimischen Starter eine Silber- und drei Bronzemedaillen mit nach Hause. Sebastian Haupt/Christian Becker (SV RW Odenhausen/SV Odenhausen-Lahn) verpassten um Haaresbreite den Hessentitel im Doppel der Herren C. Auf dem Treppchen nahmen Céline Kreiling (TTC Wißmar/Damen A) und Dirk Schleicher (SV GW Gießen/Herren E) als Bronzemedaillengewinner/in Aufstellung. Mit Partnerin Cheyenne Paul (TTV Gründau) erkämpfte Nina Dietrich (ebenfalls GW Gießen) im Doppelwettbewerb der Damen C zudem eine Bronzemedaille.

Herren und Damen A

Allein Tim Neuhof (NSC Watzenborn-Steinberg) vertrat bei den Herren die heimischen Farben. Im Einzel war das Weiterkommen durchaus möglich, denn Jeschik (SVH Kassel) wurde mit 3:0 geschlagen. Die glatte 0:3-Niederlage gegen Laible (TSG Eddersheim) und das unglückliche 2:3 gegen den Gruppenersten Trunk (TSV Höchst/Odw.) führten zum frühzeitigen Ausscheiden, zumal Neuhof mit Partner Psol (FT Fulda) auch im Doppel gegen Llorca/Mirza (TTC Heppenheim/SV Kl.-Gerau) den Kürzeren gezogen hatte.

In der Damen-Leistungsklasse A gingen Karolin Schäfer (NSC Watzenborn-Steinberg) und Céline Kreiling (TTC Wißmar) an den Start. Beide überstanden die Vorrunde trotz jeweils einer Niederlage – Schäfer wurde gar noch Gruppenerste. Kreiling unterlag McKearney (TuS Nordenstadt) mit 0:3, kam jedoch zu einem Sieg gegen Völzke (TTC Ginsheim). Schäfer hatte gegen Fey (SG Hattersheim) eine 0:3-Niederlage kassiert, behauptete sich aber mit dem gleichen Satzverhältnis und dem gewonnenen direkten Vergleich gegenüber Shen (TSV Nieder-Ramstadt) auf dem ersten Tabellenrang. Quartier (TTC Langen) verpasste in Hauptrunde 1 der Watzenbornerin Schäfer das Aus, während sich Kreiling durch zwei schwer erkämpfte 3:2-Siege ins Halbfinale spielte. Dem 3:2 über Vivien Jöckel (TTG Vogelsberg) folgte die Revanche für die Niederlage im Vorjahr an Baligacs (DJK BW Münster). Im Halbfinale wartete auf die Kreiling die Langenerin Quartier, die klare 3:0-Siegerin blieb. Der Einzel-Bronzemedaille folgte für Kreiling keine ebensolche im Doppel, da Schäfer/Kreiling nach einem Freilos im Viertelfinale auf Rühmkorff/Shen (TSV Nieder-Ramstadt) trafen und 1:3 verloren.

Herren und Damen B

Kein Erfolgserlebnis war Markus Geißler (Gießener SV) sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Partner Kraft (VfL Marburg) vergönnt. Dort setzte es gegen Hahn/Drews (SV RW Walldorf/TTC Hausen) ebenso eine glatte 0:3-Niederlage wie im Einzel gegen Alt (TTC Großaltenstädten) und Best (TTC Todenhausen). Dem Gruppenersten Albrecht (DJK BW Münster) konnte Geißler wenigstens einen Satz abknöpfen.

Bereits in der Vorrundengruppe trafen Nina Dietrich (SV GW Gießen) und Jacqueline Kowalski (NSC Watzenborn-Steinberg) aufeinander, wobei die Watzenbornerin als klare Siegerin hervorging. Da Kowalski auch gegen Tedjasukmana (SG Hattersheim) gewann und gegen die Gruppensiegerin Zorn (TV Bürstadt) abgab, kam sie als Gruppenzweite weiter. Lospech führte Kowalski zum Duell mit der topgesetzten Shen (TSV Nieder-Ramstadt), nach dem 1:3 war der Einzelwettbewerb für sie beendet. Im Doppel mit Partnerin Knerr (TTC RW Biebrich) erreichte Kowalski durch einen Sieg über Richter/Schneider (TTC Gräfenh./TTC Richelsdorf) Runde 2, gegen die späteren Siegerinnen Röhl/Kieselbach (SV Eberstadt/TTC Gräfenh.) schied man dann aber nach einem 1:3 aus. Dietrich war mit Partnerin Morozov (TSV S.-W. Vöhl) in der ersten Runde gescheitert.

Herren und Damen C

Sowohl für Nina Dietrich als auch Anna Carina Hoßfeld (beide SV GW Gießen) reichte ein Sieg gegen die Gruppenletzte Beck (DJK SG Lahr) bzw. Sauer (TSV Ihringshausen) nicht zum Erreichen der K.-o.-Endrunde. Während Hoßfeld mit Partnerin Krieg (TV Gedern) in der ersten Runde des Doppels gegen Klis/Willeke (TSG Oberrad) unglücklich mit 2:3 ausschied, kämpfte sich Dietrich mit Partnerin Paul (TTV Gründau) durch Siege über Odenwald/Rimbach (TTC Rhina/TTC Richelsdorf) und Koch/Jaschin (TTC Salmünster) bis ins Halbfinale, in dem man gegen Luyven/Kern (TTC RW Biebrich/TTC Pfungstadt) mit 1:3 unterlag.

Ungeschlagen mit drei klaren Erfolgen qualifizierte sich Sebastian Haupt (SV RW Odenhausen) ebenso für die Endrunde wie Christian Becker (SV Odenhausen/Lahn), der gegen Breiler (TSG Oberrad) zu einem 3:2 gekommen war. Becker überstand die 1. Runde nach einem 1:3 gegen Thong (TTV Lorsch) nicht, aber Haupt meisterte die Hürde gegen Cellikal (TSG Eddersheim) mit einem 3:1-Erfolg. Der Traum von einer Einzel-Medaille war dann nach der 1:3-Niederlage gegen Lantzsch (TTC RW Biebrich) zu Ende, sollte aber im Doppel mit Becker ein Happy End finden. Man schnupperte nach Siegen über Cellikal/Luft (TSG Eddersheim) und Jäkel/Breiler (SC Riebelsdorf/TSG Oberrad) sogar am Hessentitel, kassierte gegen Aydin/Hammermeister (TTC Eppertshausen/Groß-Umstadt) eine unglückliche Endspielniederlage mit 11:13 im 5. Satz.

Herren E und D

Marcel Koch (FC Rüddingshausen) startete mit drei 3:0-Erfolgen im Einzel der Herren D-Klasse furios. Nach dem 1:3 gegen Ehemann (SG Bruchköbel) sowie einer 0:3-Niederlage im Doppel mit Partner Bickel (TTC Herbornseelbach) gegen das nordhessische Duo Albert/Delpho war das Turnier für den Rüddingshäuser allerdings beendet.

Mit jeweils zwei Siegen und einer Niederlage gegen ihren Gruppenersten starteten Dirk Schleicher (SV GW Gießen) und Torben Schwab (SV Germ. Inheiden) in der E-Klasse gut. Der Spieler Stübner (SG Hausen) sollte für die beiden heimischen Vertreter dann zum Schicksal werden. Schwab unterlag Stübner bereits in der 1. Hauptrunde. Schleicher lieferte mit seinem 3:0-Sieg über den topgesetzten Eberling (TV Cölbe ) zunächst ein Husarenstück. Schleicher überstand auch das Viertelfinale mit einem 3:2 über Weber (TV Heringen), bevor ihm Stübner beim 1:3 einen Strich durch die erhoffte Finalteilnahme machte. Das reichte jedoch zur Bronzemedaille, die Schleicher/Schwab als Doppel durch eine unglückliche 2:3-Niederlage im Viertelfinale gegen Knecht/Goldau (TG Obertshausen) nur denkbar knapp verpassten.

Ergebnisse:

Damen C (0-1300)/Einzel (32): 1. Lilly Kern (TTC Pfungstadt), 2. Sabina Jaschin (TTC Salmünster), 3. Charlotte Fischer (DJK SG BW Lahr) und Tiziana Schuh (TTF Oberzeuzheim), 17. Nina Dietrich, Anna Carina Hoßfeld (beide SV GW Gießen) - Doppel (16): 1. Mia Meteling/Tiziana Schuh (TTF Oberzeuzheim), 2. Corinna Luyven/Lilly Kern (TTC RW Biebrich/TTC Pfungstadt), 3. Nina Dietrich/Cheyenne Paul (SV GW Gießen/TTV Gründau) und Gabriele Klis/Yvonne Willeke (TSG Oberrad), 9. Sabrina Krieg/Anna Carina Hoßfeld (TV Gedern/SV GW Gießen)

Damen B (0-1500)/Einzel (32): 1. Sirui Shen (TSV Nieder-Ramstadt), 2. Anabel Beck (DJK SG Blau-Weiß Lahr), 3. Miriam Kieselbach (TTV GSW) und Sabrina Richter (TTV GSW), 9. Jacqueline Kowalski (NSC Watzenborn-Steinberg), 25. Nina Dietrich (SV GW Gießen) - Doppel (16): 1. Chantal Röhl/Miriam Kieselbach (SV Eberstadt/TTV GSW), 2. Laura Wunder/Fabienne Zorn (TV Bürstadt), 5. Isabel Knerr/Jacqueline Kowalski (TTC RW Biebrich/NSC Watzenborn-Steinberg), 9. Marina Morozov/Nina Dietrich (TSV S.-W. Vöhl/SV GW Gießen)

Damen A (0-1700)/Einzel (23): 1. Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg), 2. Sarah Quartier (TTC Langen), 3. Tina Acker (TV Sterzhausen) und Céline Kreiling (TTC Wißmar), 9. Karolin Schäfer (NSC Watzenborn-Steinberg) – Doppel (11): 1. Sarah Quartier/Manuela Keiels-Huhnstock (TTC Langen/TSV Langstadt), 2. Tina Acker/Viola McKearney (TV Sterzhausen/TuS Nordenstadt), 5. Céline Kreiling/Karolin Schäfer (TTC Wißmar/NSC Watzenborn-Steinberg)

Herren E (0-1200)/Einzel (32): 1. Cheng Zhang (SKG Walldorf), 2. Lucas Stübner (SG Hausen), 3. Elias Knecht (TG Obertshausen) und Dirk Schleicher (SV GW Gießen), 9. Torben Schwab (SV Germ. Inheiden) - Doppel (16): 1. Cheng Zhang/Nathan Eufinger (SKG Walldorf/SV St. Stephan Griesheim), 2. Bernd Kunze/Lucas Stübner (TTC BG Bad Homburg/SG Hausen), 5. Dirk Schleicher/Torben Schwab (SV GW Gießen/SV Germ. Inheiden)

Herren D (0-1400)/Einzel (32): 1. Muhsin Dingil (SV Darmstadt 98), 2. Björn Mistygacz (TV Kesselstadt), 3. Ralf Böhm (TTC Florstadt) und Leonard Oehl (TG Oberjosbach), 9. Marcel Koch (FC Rüddingshausen) - Doppel (16): 1. Fabian Weber/Malte Albrecht (DJK-TTC Ober-Roden/DJK-Spvgg. Mühlheim), 2. Muhsin Dingil/Colin Beißmann (SV Darmstadt 98/TSV Langstadt), 9. Fabian Bickel/Marcel Koch (TTC Herbornseelbach/FC Rüddingshausen)

Herren C (0-1600)/Einzel (32): 1. Ivan Cacija, 2. Luca Felix Lantzsch (beide TTC RW Biebrich), 3. Markus Hilbert (TTC Pfungstadt) und Christopher Luft (TTC Lampertheim), 5. Sebastian Haupt (SV RW Odenhausen/Lumda), 9. Christian Becker (SV Odenhausen/Lahn) - Doppel (16): 1. Göktür Aydin/Timo Hammermeister (TTC Eppertshausen/Spvgg. Groß-Umstadt), 2. Sebastian Haupt/Christian Becker (SV RW Odenhausen/SV Odenhausen-Lahn)

Herren B (0-1800)/Einzel (32): 1. Fabian Drews (TTC Hausen), 2. Maximilian Schaumann (TTC Heppenheim), 3. Christian Albrecht (DJK BWMünster) und Sascha Hartmann (TTC Großaltenstädten), 25. Markus Geißler (Gießener SV) - Doppel (16): 1. Christian Albrecht/Andreas Diehl (DJK BW Münster), 2. Marco Mlynarz/Michael Fuchs (TSV Marbach/TTV Richtsberg), 9. Karl-Vincent Kraft/Markus Geißler (VfL Marburg/Gießener SV)

Herren A (0-2000)/Einzel(32): 1. Arne Bublitz (TSV Breitenbach), 2. Tobias Wagner (TTC Hausen), 3. Till Körner (DJK BW Münster) und Lars Merle (TUSPO Michelsberg), 17. Tim Neuhof (NSC Watzenborn-Steinberg) - Doppel (16): 1. Christian Wagner/Tobias Wagner (TTC Hausen), 2. Tobias Laible/Nicolas Metzler (TSG Eddersheim/TV Stierstadt), 9. Patrick Klein/Tim Neuhof (TTC Nidda/NSC Watzenborn-Steinberg)