Logo
Login click-TT
Mannschaftssport Jugend
14.04.2018

Adam Janicki gewinnt mit Team Hessen

...den Deutschlandpokal

Von Norbert Englisch

Nach Platz zwei im Vorjahr setzten sich die hessischen Mannschaften wieder an die Spitze beim Deutschland-Pokal des Tischtennis-Nachwuchses, der in Saarbrücken und Bonn über die Bühne ging. Die Jungen-Mannschaft, in der mit dem Heuchelheimer Adam Janicki (TTV Stadtallendorf) auch ein heimisches Nachwuchstalent mitwirkte, und die Mädchen beherrschten die Konkurrenz. Für die Schüler reichte es zu Platz vier, die Schülerinnen wurden Zweite, was in der Summe Gesamtrang eins bedeutete.

 

Das Jungen-Team mit Adam Janicki (Heuchelheim/TTV Stadtallendorf) startete gut ins Turnier durch ein klares 4:0 über die Vertretung der Pfalz. Da wurde Janicki mit Partner Fan Bo Meng (Fulda-Maberzell) im Doppel eingesetzt und man besiegte Kämmerer/Becker mit 3:1. In der folgenden Partie gegen Sachsen wurde Seltmann vom Heuchelheimer mit 3:0 geschlagen, nach der Niederlage des Doppels Jannik Xu (TTC Seligenstadt) mit Meng wurde es ein 4:1-Erfolg. Einen Dämpfer bekamen die hessischen Ambitionen bei der 3:4-Niederlage gegen Niedersachsen. Die Siege von Xu (2) und Meng reichten nicht für den ersten Gruppenrang. Meng und Janicki hatten gegen Meissner abgegeben, das Doppel von Xu/Meng ging verloren und Janicki kassierte im letzten und entscheidenden Match gegen Schulze ein 0:3.

In der K.-o-Endrunde waren die Hessen jedoch wieder voll da. Gegen die Vertretung Baden-Württembergs behauptete man sich mit 4:1, wobei Janicki einen 3:1-Erfolg über Dettling beitrug. Nur das Doppel Xu/Meng gab knapp mit 2:3 ab. Und dann kam es im Endspiel zur Revanche gegen Niedersachsen: Xu und Meng legten zur 2:0-Führung vor, Janicki revanchierte sich an Schulze seinerseits mit einem 3:1-Sieg. Mit 4:0 wurde Niedersachsen eindeutig in die Schranken verwiesen.

Hier der Link zum Bericht auf "tischtennis.de": Deutschlandpokal