Logo
Login click-TT
Einzelsport Erwachsene
09.09.2017

Kreismeisterschaft der Erwachsenen

Kreiseinzelmeister der Herren E-Klasse: Dirk Schleicher (Grün-Weiß Gießen) Viele weitere Fotos sind in der Fotogalerie zum Turnier im Bereich "Bilder" zu finden. Der direkte Link dazu befindet sich unten auf dieser Seite.

Bericht, Ergebnisse und Bilder

Von Norbert Englisch

Die Tischtennis-Kreismeisterschaften des Jahres 2017 sind Geschichte. Nur 80 Starts in elf Leistungs- und Altersklassen lassen auf ein nicht allzu ausgeprägtes Interesse der heimischen Tischtennisspieler/innen schließen. Mit sechs Kreismeistertiteln (drei im Einzel und drei im Doppel) war Ausrichter NSC Watzenborn-Steinberg auch der erfolgreichste Verein, gefolgt von Grün-Weiß Gießen mit drei Einzel- und einer Doppelmeisterschaft. Stark präsentierte sich im Seniorenbereich der Post-SV Gießen mit zwei Einzeltiteln und einem Doppelsieg.

In fünf der insgesamt elf ausgetragenen Leistungs- und Altersklassen wurden die Kreismeister aufgrund der geringen Besetzung im Vergleich jeder gegen jeden ermittelt. Und dort gab es jeweils klare Sieger: Ohne Satzverlust blieben Nina Dietrich (GW Gießen/Damen 0-1300) sowie Roland Flick (Gießener SV/Senioren 80), einen Satz gab die Meisterin der offenen Klasse bei den Damen, Jessika Andraczek, gegen ihre Vereinskameradin Jacqueline Kowalski (beide NSC Watzenborn-Steinberg) mit 16:18 ab. Kowalski revanchierte sich bei den NSC-Vereinsmeisterschaften mit Karolin Schäfer dann im Doppel gegen Andraczek/Ulrike Leyrer. Ein 3:0 sowie zwei 3:1-Erfolge stehen für den Senioren-50-Sieger Andreas Schmalz (Post-SV Gießen) zu Buche, mit Michael Morsch (ebenfalls Post-SV) gelang ihm dann das Double.

Ohne Niederlage blieb in der offenen Herrenklasse auch Stefan Harnisch (NSC Watzenborn-Steinberg), der allein gegen den Zweiten Phillip Wingert (Gießener SV) zwei Satzverluste hinnehmen musste. Wingert behauptete sich gegen seinen Mannschaftskollegen Markus Geißler mit 4:3 nur knapp und kassierte gegen den Vierten Melkun Sarkis (NSC) eine überraschende 3:4-Niederlage. Nur durch das bessere Satzverhältnis gegenüber Geißler rettete Wingert die Silbermedaille. Die Satzergebnisse im Doppel endeten kurioserweise allesamt mit 11:9, dreimal zugunsten des NSC-Duos Harnisch/Bäumler über das Schwimmer-Doppel Wingert/Geißler.

Beim Wettbewerb der Herren 0-2000 setzte NSC-Hoffnungsträger Tim Neuhof ein erstes Ausrufezeichen im Erwachsenenbereich. Der Watzenborner Youngster (letztes Schülerjahr) war wie Mannschaftskollege Felix Stallmach ungeschlagener Sieger einer Fünfergruppe geblieben. Im Halbfinale setzten sich die beiden NSC-Akteure deutlich mit jeweils 4:0 gegen Markus Geißler bzw. Phillip Wingert (beide GSV) durch. Im Finale ging Neuhof gegen Stallmach 2:0 in Führung, ehe dieser zum 2:2-Zwischenstand ausglich. Dann nahm Neuhof jedoch wieder die Sache in die Hand und siegte mit 4:2. Und auch im Doppel-Endspiel kam es zur Auseinandersetzung zwischen Neuhof/Stallmach und Geißler/Wingert. Das Schwimmer-Duo leistete großen Widerstand, musste sich jedoch 1:3 geschlagen geben.

Eine spannende Konkurrenz lieferten sich die sieben Teilnehmer des Herrenwettbewerbs 0-1800 bereits in den beiden Vorrundengruppen. Matthias Nicolai (TSV Klein-Linden) hatte in seiner Gruppe gegen Sebastian Haupt (RW Odenhausen/Lda.) sowie besonders im Halbfinale gegen seinen Vereinskollegen Will Zampedri nach einem 0:2-Rückstand beim 3:2 seine liebe Mühe, Timo Geier (TTC Wißmar) musste in zwei Matches gegen Zampedri (14:12 im fünften Satz!) sowie Manuel Ruschig (Spfr. Oppenrod) über den Entscheidungssatz zum Gruppensieg. Geier hatte im zweiten Semifinale gegen Carsten Schmidt (Spfr. Oppenrod) beim 0:3 allerdings wenig zu bestellen. Schmidt musste dann im Endspiel Nicolai genauso deutlich den Vortritt lassen. Den Doppeltitel holte sich das Kleinlindener Duo Nicolai/Zampedri.

Herren 0-1600: Im stärksten Starterfeld wurde die Kreismeisterschaft zunächst in vier Vierergruppen ausgetragen. Es ergaben sich vier klare Gruppensieger sowie -zweite, die gegen ihren jeweiligen Ersten (Christian Becker/TSG Lollar, Oliver Kawurek/FC Rüddingshausen, Michael Hahn/VfB Ruppertsburg, Sebastian Haupt/RW Odenhausen/Lda.) Niederlagen bezogen. Zwei der Gruppenzweiten setzten sich dann doch etwas überraschend im Viertelfinale durch: Michel Seibert (TTC Wißmar) schlug Kawurek, Simon Wrobel (TTC Rödgen) den Ruppertsburger Bezirksliga-Akteur Hahn. Wrobel setzte seinen Siegeszug im Halbfinale gegen Becker fort, während Haupt den Wißmarer Seibert ebenfalls mit 3:1 besiegte. Das Endspiel war dann allerdings eine klare 3:0-Angelegenheit für den Lumdataler Haupt. Im Doppel waren Haupt/Wrobel nicht zu schlagen.

In einer der vier Gruppen des Herrenwettbewerbs 0-1400 standen am Ende alle drei Akteure mit einer 1:1-Bilanz da: Christian Seth (TV Grüningen) unterlag Dirk Jost (TTSG Biebertal) mit 1:3, gewann aber gegen Rainer Jöckel (TSG Wieseck) mit 3:0. Obwohl Jöckel gegen Jost 3:2-Sieger blieb, schied der Wiesecker wegen des schlechteren Satzverhältnisses aus. Während Marcel Koch (FC Rüddingshausen) und der Heuchelheimer Youngster Tom Aeberhard sich im Viertelfinale jeweils mit 3:1 gegen die Grüninger Lukas Schwarz und Seth durchsetzten, hatten Gerrit Thäle (TV Trais-Horloff) und Jost gegen Elias Monden (TSF Heuchelheim) bzw. Stefan Iacob (GW Gießen) schwer zu kämpfen, bevor sie im Halbfinale aufeinandertrafen. Erst danach wurde Thäle seiner Favoritenrolle gerecht und besiegte Jost und den überraschend ins Finale gelangten noch im Schüleralter befindlichen Aeberhard (3:0-Sieg gegen Koch) jeweils deutlich. Im Doppel kam es zu einem überraschenden Duell zwischen Stefan Iacob/Leon Kaus (SV GW Gießen/TV Grüningen) und Lukas Schwarz/Christian Maximilian Seth (TV Grüningen), das die Grüninger im Entscheidungssatz unglücklich mit 10:12 verloren.

Dirk Schleicher (SV GW Gießen) und Torben Schwab (SV Inheiden) waren bei der Herrenkonkurrenz 0-1200 klare Gruppen- und Halbfinalsieger geblieben, im Endspiel setzte sich Schleicher dann sicher gegen Schwab durch und wurde Kreismeister. Zusammen gewannen Schleicher und Schwab dann auch den Doppeltitel.
In ihren Gruppen hatten sich die 60er-Senioren Christian Prell (Gießener SV) und Klaus Geschwill (Post-SV Gießen) klar behauptet. Im Halbfinale bezwang Prell den Wiesecker Thomas Horrer klar mit 3:1, aber Geschwill lag gegen Walter Seth (TV Grüningen) mit 0:2 hinten, ehe er die Partie noch zu seinen Gunsten drehte. Im Endspiel gelang Geschwill das Kunststück nach 1:2-Rückstand gegen Prell dann nochmals. Überraschend verloren die beiden Endspielgegner ihr Doppel gegen Wilfried Wollmann/Walter Seth (TSF Heuchelheim/TV Grüningen).

Alle Teilnehmer der Kreiseinzelmeisterschaften haben sich das Startrecht bei den Bezirkstitelkämpfen vom 20. bis 22. Oktober in Langenselbold erworben.


Platzierungen


Damen 0-1300 Doppel (2): 1. Heike Gareis/Cara Wißner (SV Hattenrod), 2. Nina Dietrich/Kristina Schmidt (Grün-Weiß Gießen / TSG Wieseck)


Damen 0-1300 Einzel (4): 1. Nina Dietrich (Grün-Weiß Gießen / 3:0), 2. Heike Gareis (SV Hattenrod / 2:1), 3. Cara Wißner (SV Hattenrod / 1:2), 4. Kristina Schmidt (TSG Wieseck / 0:3)


Damen offene Klasse Doppel (2): 1. Jacqueline Kowalski/Karolin Schäfer (NSC W.-Steinberg), 2. Jessika Andraczek/Ulrike Leyrer (NSC W.-Steinberg)


Damen offene Klasse Einzel (4): 1. Jessika Andraczek (NSC W.-Steinberg / 3:0), 2. Karolin Schäfer (NSC W.-Steinberg / 2:1), 3. Jacqueline Kowalski (NSC W.-Steinberg / 1:2), 4. Ulrike Leyrer (NSC W.-Steinberg / 0:3)


Herren 0-1200 Doppel (3): 1. Dirk Schleicher/Torben Schwab (Grün-Weiß Gießen / SV Inheiden), 2. Sebastian Eckhardt/Stefan Fritsche (NSC W.-Steinberg), 3. Oliver Oßwald/Kristina Schmidt (TSG Wieseck)


Herren 0-1200 Einzel (7): 1. Dirk Schleicher (Grün-Weiß Gießen), 2. Torben Schwab (SV Inheiden), 3. Stefan Fritsche (NSC W.-Steinberg), 3. Oliver Oßwald (TSG Wieseck), 5. Sebastian Eckhardt (NSC W.-Steinberg), 5. Ferenc Römer (TSF Heuchelheim), 7. Kristina Schmidt (TSG Wieseck)


Herren 0-1400 Doppel (6): 1. Stefan Iacob/Leon Kaus (Grün-Weiß Gießen / TV Grüningen), 2. Lukas Schwarz/Christian Maximilian Seth (TV Grüningen), 3. Rainer Jöckel/Thomas Horrer (TSG Wieseck), 3. Stefan Fritsche/Gerrit Thäle (NSC W.-Steinberg / TV Trais-Horloff), 5. Christopher Jost/Dirk Jost (Krumbacher SC / TTSG Biebertal), 5. Tom Aeberhard/Elias Monden (TSF Heuchelheim)


Herren 0-1400 Einzel (13): 1. Gerrit Thäle (TV Trais-Horloff), 2. Tom Aeberhard (TSF Heuchelheim), 3. Dirk Jost (TTSG Biebertal), 3. Marcel Koch (FC Rüddingshausen), 5. Stefan Iacob (Grün-Weiß Gießen), 5. Elias Monden (TSF Heuchelheim), 5. Lukas Schwarz (TV Grüningen), 5. Christian Maximilian Seth (TV Grüningen), 9. Thomas Horrer (TSG Wieseck), 9. Rainer Jöckel (TSG Wieseck), 9. Christopher Jost (Krumbacher SC), 9. Leon Kaus (TV Grüningen), 13. Stefan Fritsche (NSC W.-Steinberg)


Herren 0-1600 Doppel (8): 1. Sebastian Haupt/Simon Wrobel (RW Odenhausen/Lda. / TTC Rödgen), 2. Christian Becker/Oliver Kawurek (TSG Lollar / FC Rüddingshausen), 3. Michael Münch/Moritz Münch (TV Trais-Horloff), 3. Michael Hahn/Walter Seth (VfB Ruppertsburg / TV Grüningen), 5. Sener Dasdan/Janek Hecker (Grün-Weiß Gießen / SV Geilshausen), 5. Marcel Koch/Rene Müller (FC Rüddingshausen), 5. Robin Kehr/Michel Seibert (Gießener SV / TTC Wißmar), 5. Axel Heckner/Fabian Silber (Grün-Weiß Gießen)


Herren 0-1600 Einzel (16): 1. Sebastian Haupt (RW Odenhausen/Lda.), 2. Simon Wrobel (TTC Rödgen), 3. Christian Becker (TSG Lollar), 3. Michel Seibert (TTC Wißmar), 5. Michael Hahn (VfB Ruppertsburg), 5. Janek Hecker (SV Geilshausen), 5. Oliver Kawurek (FC Rüddingshausen), 5. Walter Seth (TV Grüningen), 9. Sener Dasdan (Grün-Weiß Gießen), 9. Axel Heckner (Grün-Weiß Gießen), 9. Michael Münch (TV Trais-Horloff), 9. Fabian Silber (Grün-Weiß Gießen), 13. Robin Kehr (Gießener SV), 13. Marcel Koch (FC Rüddingshausen), 13. Rene Müller (FC Rüddingshausen), 13. Moritz Münch (TV Trais-Horloff)


Herren 0-1800 Doppel (3): 1. Matthias Nicolai/Willi Zampedri (TSV Klein-Linden), 2. Timo Geier/Sebastian Haupt (TTC Wißmar / RW Odenhausen/Lda.), 3. Manuel Ruschig/Carsten Schmidt (Spfr. Oppenrod)


Herren 0-1800 Einzel (7): 1. Matthias Nicolai (TSV Klein-Linden), 2. Carsten Schmidt (Spfr. Oppenrod), 3. Timo Geier (TTC Wißmar), 3. Willi Zampedri (TSV Klein-Linden), 5. Sebastian Haupt (RW Odenhausen/Lda.), 5. Nadi Memis (TSG Lollar), 7. Manuel Ruschig (Spfr. Oppenrod)


Herren 0-2000 Doppel (5): 1. Tim Neuhof/Felix Stallmach (NSC W.-Steinberg), 2. Markus Geißler/Phillip Wingert (Gießener SV), 3. Michel Seibert/Timo Geier (TTC Wißmar), 3. Christian Langer/Carsten Schmidt (TTC Rödgen / Spfr. Oppenrod), 5. Alexander Roßbild/Matthias Nicolai (TSV Klein-Linden)


Herren 0-2000 Einzel (10): 1. Tim Neuhof (NSC W.-Steinberg), 2. Felix Stallmach (NSC W.-Steinberg), 3. Markus Geißler (Gießener SV), 3. Phillip Wingert (Gießener SV), 5. Timo Geier (TTC Wißmar), 5. Matthias Nicolai (TSV Klein-Linden), 7. Alexander Roßbild (TSV Klein-Linden), 7. Carsten Schmidt (Spfr. Oppenrod), 9. Christian Langer (TTC Rödgen), 9. Michel Seibert (TTC Wißmar)


Herren offene Klasse Doppel (3): 1. Jannik Bäumler/Stefan Harnisch (NSC W.-Steinberg), 2. Markus Geißler/Phillip Wingert (Gießener SV), 3. Thorsten Ihlenfeldt/Melkun Sarkis (Post SV Gießen / NSC W.-Steinberg)


Herren offene Klasse Einzel (6): 1. Stefan Harnisch (NSC W.-Steinberg / 5:0), 2. Phillip Wingert (Gießener SV / 3:2), 3. Markus Geißler (Gießener SV / 3:2), 4. Melkun Sarkis (NSC W.-Steinberg / 2:3), 5. Thorsten Ihlenfeldt (Post SV Gießen / 2:3), 6. Jannik Bäumler (NSC W.-Steinberg / 0:5)


Senioren 50 Doppel (2): 1. Michael Morsch/Andreas Schmalz (Post SV Gießen), 2. Dimitri Severin/Jörg Weidner (TV Großen-Linden / TV Lich)


Senioren 50 Einzel (4): 1. Andreas Schmalz (Post SV Gießen / 3:0), 2. Michael Morsch (Post SV Gießen / 2:1), 3. Dimitri Severin (TV Großen-Linden / 1:2), 4. Jörg Weidner (TV Lich / 0:3)


Senioren 60 Doppel (3): 1. Wilfried Wollmann/Walter Seth (TSF Heuchelheim / TV Grüningen), 2. Klaus Geschwill/Christian Prell (Post SV Gießen / Gießener SV), 3. Rainer Jöckel/Thomas Horrer (TSG Wieseck)


Senioren 60 Einzel (6): 1. Klaus Geschwill (Post SV Gießen), 2. Christian Prell (Gießener SV), 3. Thomas Horrer (TSG Wieseck), 3. Walter Seth (TV Grüningen), 5. Rainer Jöckel (TSG Wieseck), 5. Wilfried Wollmann (TSF Heuchelheim)


Senioren 80 Einzel (3): 1. Roland Flick (Gießener SV / 2:0), 2. Günther Teigler (Gießener SV / 1:1), 3. Volker Penka (TSV Lang-Göns 1898 / 0:2)


Hier der Link zur Bildergalerie: Fotos der Kreiseinzelmeisterschaft

(Achtung: Das Laden der Seite kann eine Weile dauern, weil es 60 Bilder sind. Das ist nur eine Auswahl aus 300 Fotos, von denen Oliver Oßwald die meisten gemacht hat.)