Logo
Login click-TT
Einzelsport Jugend
21.04.2015

Bezirksjahrgangsmeisterschaften

Jungen AK1 (v.l.): 2. Tim Neuhof (NSC W.-Steinberg), 1. Simon Winterstein (SG Bruchköbel), 3. Christian Spee (NSC W.-Steinberg), 4. Fabian Freund (TLV Eichenzell), 5. Marcel Zaplana-Ollmann (TTC Steinfurth), 5. Nico Kern (TTC Lieblos), 5. Jannik Neiter (TTC Hain-Gründau). (Foto: Steffen Kreiling)

Bericht, Platzierungen und Siegerfotos

Von Norbert Englisch

Erstmals seit langem gab es nicht einen einzigen Sieger bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Langgöns aus dem TT-Kreis Gießen. Die heimischen Nachwuchsasse konnten nach 3 Medaillengewinnen im Vorjahr (1x Gold/2x Silber) zwar eine Medaille mehr holen: Für Tim Neuhof (NSC Watzenborn-Steinberg/AK 1) und Noel Kreiling (TTC Wißmar/AK 4) sprang Silber heraus, Christian Spee (NSC/AK 1) und Sina Mattern (TTC Wißmar/AK 3) verloren ihre Halbfinalbegegnungen und erhielten somit eine Bronzemedaille. Mit lediglich sieben Spieler(inne)n wird der Tischtenniskreis bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften in Watzenborn-Steinberg am 16./17. Mai nur noch mäßig vertreten sein.

 

Sieben der an den Start gegangenen 15 heimischen Teilnehmer/innen konnten bereits nach den Gruppenspielen die Heimreise antreten: In der AK 1 verpassten Nele Christ (NSC) und Lena Wießner (SV Münster), Maximilian Dywan (RSV Lützellinden) und Ben Scholz (NSC), in der AK 3 Lorena Morsch (TTC Wißmar) sowie Florian Lange (NSC) und Lars Goldschmidt (TSG Wieseck) den Sprung in die K.-o.-Endrunde.

 

In der AK 1 der Jungen schafften Tim Neuhof und Christian Spee (beide NSC Watzenborn-Stbg.) den Gruppensieg. In der 1. Hauptrunde gingen beide zudem als 3:0-Sieger von den Tischen, dann führte sie im Halbfinale das Lospech zusammen. Daraus ging Neuhof als klarer Gewinner hervor. Im Finale gegen Winterstein (SG Bruchköbel) sah es beim 0:2-Rückstand des Watzenborners nach einem schnellen Ende aus, Neuhof kam jedoch zurück und glich zum 2:2 aus. Im Entscheidungssatz erwies sich dann doch Winterstein mit 11:5 als der Stärkere.

 

Für die AK 2 der Jungen hatte sich allein Kevin Rohde (TSV Beuern) qualifizieren können, und der Beuerner erreichte als Gruppenzweiter die Endrunde. Nach einem klaren 3:1 gegen Bott (TTC Assenheim) schied Rohde gegen den topgesetzten Favoriten Schmirler (TTC Florstadt) aus und unterlag im Spiel um Platz 3 dann auch noch Keller (DJK Großenlüder). Damit verbunden war jedoch die Quali zu den „Hessischen“.

Von den drei heimischen Teilnehmern der AK 3 schieden Lars Goldschmidt (TSG Wieseck) und Florian Lange (NSC) aus, aber Mark Weiß (TSG Wieseck) gelang als Gruppenzweitem der Einzug in die Endrunde. Das reichte zu Hessen-Quali, in der 1. Hauptrunde unterlag Weiß dem Assenheimer Schneider mit 0:3.

In der AK 4 gab Noel Kreiling (TTC Wißmar) in de Gruppenspielen nicht einen einzigen Satz ab. Und auch das Halbfinale gegen Hans (SG Marbach) war eine klare Angelegenheit. Im Endspiel gegen Alt (TTC Lieblos) ging es hin und her, Kreiling glich jeweils zum 1:1 und 2:2-Zwischenstand aus. Der Entscheidungssatz ging dann aber eindeutig an Alt.

 

Jahrzehntelang war der Mädchenbereich eine „Gießener“ Domäne gewesen, diese Zeiten sind vorbei. In den Altersklassen 1 und 4 war keine heimische Teilnehmerin am Start. In der AK 2 qualifizierten sich Linda Seibert (TTC Wißmar) und Hanna Hwang (NSC) für das Hauptfeld, beide schieden jedoch nach 0:3-Niederlagen im Viertelfinale aus. Während Lorena Morsch (TTC Wißmar) in ihrer Gruppe hängenblieb, schaffte ihre Vereinskollegin Sina Mattern ohne Satzverlust den Einzug in das Viertelfinale. Dort bereitete ihr Sawatzky (TSV Groß-Eichen) keine große Mühe, im Halbfinale ging gegen Bomberg (TTC Florstadt) der erste Durchgang mit 11:13 nur knapp verloren. Mattern konnte zwar zum 1:1 ausgleichen, musste dann aber der Florstädterin den Bezirkstitel überlassen.

 

Die sieben qualifizierten heimischen Nachwuchsasse sind jetzt bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften in Pohlheim am 16./17. Mai gefordert, ihr Können erneut unter Beweis zu stellen.

Jungen AK1 (21): 1. Simon Winterstein (SG Bruchköbel 1868), 2. Tim Neuhof (NSC Watzenborn-Stbg.), 3. Christian Spee (NSC Watzenborn-Stbg.), 4. Fabian Freund (TLV 1977 Eichenzell), 5. Carlo Garweg (KSV 1948 Niesig), 5. Nico Kern (TTC 1962 Lieblos), 5. Jannik Neiter (TTC 98 Hain-Gründau), 5. Marcel Zaplana-Ollmann (TTC Steinfurth), 9. Max Leiber (TTC Florstadt), 9. Tom Sauer (DJK-SSV 1958 Großenlüder), 9. Paul Schorsch (Turnerschaft 1860 Großauheim), 9. Robin von Diemar (TSV Butzbach), 13. Michel Binias (VFL 1919 Lauterbach), 13. Nico Bleul (SG Bauernheim), 13. Adrian Röhm (TSV Butzbach), 13. Nico Walter (SG Bruchköbel 1868), 17. Maximilian Dywan (TSV 2006 Lützellinden), 17. Lars Herrmann (SG 1910 Marbach), 17. Attila Pilz (TTG Schadenbach), 17. Ben Scholz (NSC Watzenborn-Stbg.), 21. Ay Kaan (TTG Büßfeld 1974)


Jungen AK2 (20): 1. Christian Schmirler (TTC Florstadt), 2. Jannis Tanski (TLV 1977 Eichenzell), 3. Noah Keller (DJK-SSV 1958 Großenlüder), 4. Kevin Rohde (TSV Beuern), 5. Mathias Bott (TTC Assenheim 1951), 5. Dean Klajic (Turnerschaft 1860 Großauheim), 5. Marwin Mack (TTC GW 1954 Mittelkalbach), 5. Michael McChesney (TSV Butzbach), 9. Simon Helbing (TTC Steinfurth), 9. Adrian Spiller (TSV 2006 Lützellinden), 9. William Wahl (VFL 1919 Lauterbach), 9. Johannes Zöll (KSV 1948 Niesig), 13. Luka Culibrik (Turnerschaft 1860 Großauheim), 13. Laurin Kloß (TTC Neuberg), 13. Lukas Römmelt (TTC 1973 Poppenhausen), 13. Torben Schuchardt (TTC 2009 Grebenhain), 17. Mike Hübner (SV Viktoria 1921 Nieder-Ofleiden), 17. Benjamin Kaskel (TTC 1951 Altenstadt), 17. Jan Müller (TTC Neuberg), 17. Kevin Neumann (SV Viktoria 1921 Nieder-Ofleiden)


Jungen AK3 (16): 1. Alwin Bläser (KSG Unterreichenbach), 2. Jakob von Dörnberg (TV 1969 Roßdorf), 3. Justin Uong (TTC Florstadt), 4. Timo Schneider (TTC Assenheim 1951), 5. Cedric Hohmann (SV 1920 Steinbach), 5. Till Schwichtenberg (TV 1925 Angersbach), 5. Bennet Teppich (SG 1921 Hettenhausen), 5. Mark Weiß (TSG Gießen-Wieseck), 9. Florian Fischer (TTC Neuberg), 9. Justin Galljamov (FV Horas 1910 Fulda), 9. Florian Lange (NSC Watzenborn-Stbg.), 9. Finn Welcker (TTC Florstadt), 13. Lars Goldschmidt (TSG Gießen-Wieseck), 13. Levi Killer (TV 1925 Angersbach), 13. Nico Menk (TSV Butzbach), 13. Justin Merz (TGV 1859 Schotten) 

Jungen AK4 (9): 1. Christoph Alt (TTC 1962 Lieblos), 2. Noël Kreiling (TTC Wißmar), 3. Simon Hans (SG 1910 Marbach), 4. Damian Leitschuh (TSV Weyhers-Ebersberg 1920), 5. Finn Killer (TV 1925 Angersbach), 5. Martin von Schlichtkrull (TGV 1859 Schotten), 7. Dominik Bianchi (TTC Florstadt), 7. Till Hallmann (TV 1894 Okarben), 9. Florian Sittner (TTC Florstadt)


Mädchen AK1 (13): 1. Elisa Mest (SC Lanzenhain 1969), 2. Hanna Vey (SG 1921 Hettenhausen), 3. Marie Krieger (SG 1910 Marbach), 4. Ivonne Pfohl (SV 1921 Herbstein), 5. Carolin Obst (Turnerschaft 1860 Großauheim), 6. Rialda Memovic (TV 1894 Okarben), 7. Lena Baier (SG 1910 Marbach), 8. Jennifer Malkus (TTG Kirtorf-Ermenrod), 9. Nele Christ (NSC Watzenborn-Stbg.), 9. Isabel Lind (TTC 2009 Grebenhain), 9. Marie-Christin Preußer (TTC Höchst/Nidder), 9. Sophia Weidner (TTC Bernbach), 13. Lena Wießner (SV Münster)


Mädchen AK2 (16): 1. Vicky Jöckel (SC Lanzenhain 1969), 2. Laura-Sophie Och (TTC Müs-Bad Salzschlirf 1989), 3. Emily Riebel (Turnerschaft 1860 Großauheim), 4. Jule Vaupel (SV Viktoria 1921 Nieder-Ofleiden), 5. Hanna Hwang (NSC Watzenborn-Stbg.), 6. Lara Böhm (TTC Florstadt), 7. Linda Seibert (TTC Wißmar), 8. Fiona Prudlo (TTC Müs-Bad Salzschlirf 1989), 9. Anastasia Dietz (TSV 1913 Groß-Eichen), 9. Celina Dietz (TSV 1913 Groß-Eichen), 9. Nina Kraft (TTC Florstadt), 9. Cheyenne Paul (TTC 1962 Lieblos), 13. Rebecca Mittwede (SG Bauernheim), 13. Nicole Parschin (FV Horas 1910 Fulda), 13. Leonie Tschischka (TV 1894 Okarben), 13. Büsra Yüksel (TTC 1962 Lieblos)


Mädchen AK3 (14): 1. Sarah Rau (SG 1921 Hettenhausen), 2. Jona Bomberg (TTC Florstadt), 3. Sina Mattern (TTC Wißmar), 4. Julia Konnertz (TTG Kirtorf-Ermenrod), 5. Nicole Sawatzki (TSV 1913 Groß-Eichen), 5. Michelle Sawatzky (TSV 1913 Groß-Eichen), 5. Svenja Stein (VFL 1919 Lauterbach), 5. Lea Maria Wahl (SC Lanzenhain 1969), 9. Katharina Bartschke (SG 1910 Marbach), 9. Carina Gawlitt (Nidderauer TTC), 9. Anna-Maria Kling (KSG Unterreichenbach), 9. Lorena Morsch (NSC Watzenborn-Stbg.), 13. Jana Jordan (SV Uttrichshausen), 13. Linda Schrimpf (TTC Müs-Bad Salzschlirf 1989)


Mädchen AK4 (5): 1. Anna Eifert (SC Lanzenhain 1969), 2. Fiona Malkus (TTG Kirtorf-Ermenrod), 3. Marina Bolz (SG 1910 Marbach), 4. Vanessa Jungrichter (TTC Höchst/Nidder), 5. Leonie Gensler (SG 1910 Marbach)

Alle Ergebnisse und weitere Fotos sind auf der Seite des TT-Bezirks Mitte zu finden. Hier der Link dazu: Bezirksjahrgangsmeisterschaften

 

Jungen AK2 (v.l.): 2. Jannis Tanski (TLV 1977 Eichenzell), 1. Christian Schmirler (TTC Florstadt), 3. Noah Keller (DJK-SSV 1958 Großenlüder), 4. Kevin Rohde (TSV Beuern), 5. Marwin Mack (TTC GW 1954 Mittelkalbach), 5. Michael McChesney (TSV Butzbach), 5. Dean Klajic (Turnerschaft 1860 Großauheim). (Foto: Steffen Kreiling)

Jungen AK3 (v.l.): 2. Jakob von Dörnberg (TV 1969 Roßdorf), 1. Alwin Bläser (KSG Unterreichenbach), 3. Justin Uong (TTC Florstadt), 4. Timo Schneider (TTC Assenheim 1951), 5. Cedric Hohmann (SV 1920 Steinbach), 5. Mark Weiß (TSG Gießen-Wieseck), 5. Till Schwichtenberg (TV 1925 Angersbach), 5. Bennet Teppich (SG 1921 Hettenhausen). (Foto: Steffen Kreiling)

Jungen AK4 (v.l.): 2. Noël Kreiling (TTC Wißmar), 1. Christoph Alt (TTC Lieblos), 3. Simon Hans (SG Marbach), 4. Damian Leitschuh (TSV Weyhers-Ebersberg). (Foto: Steffen Kreiling)

Mädchen AK2 (v.l.): 2. Laura-Sophie Och (TTC Müs-Bad Salzschlirf 1989), 1. Vicky Jöckel (SC Lanzenhain 1969), 3. Emily Riebel (Turnerschaft 1860 Großauheim), 4. Jule Vaupel (SV Viktoria 1921 Nieder-Ofleiden), 5. Hanna Hwang (NSC Watzenborn-Stbg.). (Foto: Steffen Kreiling)

Mädchen AK3 (v.l.): 2. Jona Bomberg (TTC Florstadt), 1. Sarah Rau (SG Hettenhausen), 3. Sina Mattern (TTC Wißmar), 4. Julia Konnertz (TTG Kirtorf-Ermenrod). (Foto: Steffen Kreiling)